Neue Rehkitzretter-Truppe in Hebertshausen

Nachdem die Gemeinde Hebertshausen eine DJI Mavic 2 Enterprise Advanced für die Rehkitzrettung gekauft hat, sind jetzt die ersten Piloten aus dem Team in die Bedienung eingewiesen worden.

Die Vereinsmitglieder Michael Lasch und Michael Klingsöhr trafen sich mit dem neuen Team im Gerätehaus der Feuerwehr Hebertshausen. In rund zwei Stunden Theorie ging es um die rechtlichen Grundlagen der Drohnenfliegerei, der Rehkitzrettung selber und um sinnvolles Zubehör, damit auch effizient gerettet werden kann. In dem Zusammenhang wurde auch die Rehkitzretter-Plattform "rehkitzretter.eu" vorgestellt, da sich hier auf einfachste Art und Weise Landwirte, Jäger, Rehkitzretter und Helfer verknüpfen können.

Zwei weitere Stunden wurden dann draußen auf dem Feld bei praktischen Übungen verbracht. Trotz eisiger Kälte und unangenehmen Wind waren alle mit Eifer dabei. 

Für diese Saison gibt es also etwas erfreuliches für die Rehkitze. Das Drohnenteam der Gemeinde Hebertshausen rettet euch vor dem Mähwerk!

Sicher freuen sich aber auch die Landwirte, denen der Schutz der Rehkitze ja auch am Herzen liegt.

Bildquelle: Amperlicht - Photografie




Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.rettungsnetzwerk.eu/

Wir helfen, wenn Sie uns brauchen

paypal qr

Kontakt

RETTUNGSNETZWERK e.V.

Fastlingerring 145
85716 Unterschleißheim

Tel: +49 89 82957501

kontakt(at)rettungsnetzwerk.eu

www.rettungsnetzwerk.eu

Raiffeisenbank München Nord
IBAN: DE57701694650002689260
BIC: GENODEF1M08

Rechtliche Informationen

2.png0.png2.png8.png6.png7.png
Today167
This month5473

17. August 2022